Link zum großen Bild

Großes Stadtwappen

18. Jahrhundert, Gusseisen, ehemals farbig in silber (weiß) und rot – den Stadtfarben Zwickaus – gefasst.

Neben das seit dem 13. Jahrhundert nachweisbare Turmschild trat im 15. Jahrhundert das Schwanenschild. Um 1560 wurden beide Wappen in einem Schild vereinigt und die Helme darauf gesetzt. Die Helmfigur rechts stellt den Heiligen Moritz (Mauritius) dar, der bis zur Reformation der Stadtheilige war. Der Kurhut links verweist auf die Zugehörigkeit Zwickaus zum kursächsischen Landesteil. Die 7 Fähnchen erinnern an die 7 Kurfürstentümer des »alten« deutschen Reiches. Das Wappen war bis 1865 im Rathaus angebracht.