Baugeschichte der Priesterhäuser

Link zum großen Bild

Zugesetzte Tür im ersten Obergeschoss von Domhof 7

Ursprünglich waren die Obergeschosse der Häuser nur durch außenliegende Holztreppen zu erreichen. Erst seit dem 15. Jahrhundert wurden Innentreppen üblich. Als 1466 das Gebäude Domhof 8 an den Giebel von Domhof 7 angebaut wurde, entfernte man die Außentreppe, verschloss die Türöffnung und errichtete Treppen im Gebäudeinneren.