Baugeschichte der Priesterhäuser

Link zum großen Bild

Dachziegel Mönch & Nonne

Bei der Restaurierung der Priesterhäuser wurde die durch bauarchäologische Befunde nachgewiesene Ziegeldeckung wieder hergestellt. Diese Art der Dachdeckung eines Steildaches besteht aus konvexen Dachziegeln (Mönch), die konkave Dachziegel (Nonnen) überdecken. Die Dachziegel haben die Form einer halbzylindrischen Röhre. Diese Deckungsart wurde oft in klösterlichen Anlagen genutzt.