Zwickauer Museen bieten Boom-Besuchern ermäßigten Eintritt

veröffentlicht am: 09.07.2020

Das Kulturamt informiert:

KUNSTSAMMLUNGEN, Schumann-Haus und Priesterhäuser mit industriekulturellen Sonderausstellungen

Besucher der am Samstag beginnenden 4. Sächsischen Landesausstellung können die Museen der Stadt Zwickau zum ermäßigten Eintrittspreis besuchen. Dieses besondere Angebot, das in Zusammenarbeit vom Kulturraum Vogtland-Zwickau und der Stadtverwaltung entstand, richtet sich sowohl an die Gäste der Zentralausstellung im Audi-Bau als auch an die Besucher der Schauplätze. Parallel zu „Boom“ warten die Häuser zudem mit mehreren Sonderausstellungen auf, die sich auf unterschiedlichste Weise mit Industriekultur und –geschichte beschäftigen. Die KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU präsentieren aktuell „Industrie in Bildern“. Von Sonntag, dem 12. Juli an, ist im Robert-Schumann-Haus die Sonderausstellung „Die Schumanns und die Technik“ zu sehen.

Das Ticketsystem 2020

Um die ermäßigten Preise in Anspruch nehmen zu können, müssen Besucher neben dem Ticket für die Landesausstellung nur den Bonusflyer des Kulturraums Vogtland-Zwickau vorweisen. Dieser ist in der Zentralausstellung, im August Horch Museum, der Tuchfabrik Gebr. Pfau Crimmitschau sowie in allen teilnehmenden Einrichtungen erhältlich. In den KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU Max-Pechstein-Museum, den Priesterhäusern und dem Robert-Schumann-Haus bezahlen Besucher der sächsischen Landesausstellung dann 3 statt 5 Euro Eintritt, in der Galerie am Domhof 2 anstelle von 3 Euro. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr haben sowohl in den städtischen Museen als auch in „Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen“ freien Eintritt.

Das „Ticketsystem 2020“, ein Modellprojekt des Kulturraums Vogtland-Zwickau zum „Jahr der Industriekultur 2020“, ist nicht nur in den Zwickauer Einrichtungen gültig, sondern in weiteren zehn Museen des Kulturraums: dem Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain, dem Esche-Museum, Limbach-Oberfrohna, den Museen Schloss Voigtsberg, Oelsnitz i. V., dem Museum Burg Mylau, Reichenbach i.V., dem Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau, Glauchau, dem Musik- und Wintersportmuseum, Klingenthal, dem Musikinstrumenten-Museum, Markneukirchen, der Schaustickerei Plauener Spitze, Plauen, dem Stadt- und Dampfmaschinenmuseum, Werdau und im Textil- und Rennsportmuseum, Hohenstein-Ernstthal. Der Kulturraum Vogtland-Zwickau informiert über das „Ticketsystem 2020“ auf seiner Website (https://kulturraum-vogtland-zwickau.de/Ticketsystem_2020).

Industrie, Technik, Kultur – die Sonderausstellungen

Die Zwickauer Museen bereichern mit Sonderausstellungen das Jahr der Industriekultur im Freistaat Sachsen. In den KUNSTSAMMLUNGEN ZWICKAU ist noch bis 26. Juli die Sonderausstellung „Industrie in Bildern“ zu sehen. Gezeigt werden historische Industrieansichten und -darstellungen der Region sowohl auf Leinwand als auch auf Papier. „Die Schumanns und die Technik“ heißt es im Robert-Schumann-Haus vom 12. Juli bis zum 4. Oktober: Die Zeit Robert und Clara Schumanns war eine Zeit der großen technischen Neuerfindungen. Viele wurden von den beiden Musikern mit großer Neugier bewundert. Beide hatten Beziehungen zu Erfindern und Industriellen. Die Ausstellung zeigt Dokumente dieser Beziehungen und frühe Exemplare der technischen Anwendungen.

Von August bis November ist den KUNSTSAMMLUNGEN dann „Industriearchitektur in Sachsen. erleben erhalten erinnern“ zu sehen. Die Priesterhäuser zeigen im September und Oktober „Bergbautechnik der WISMUT“. „Patente und Erfindungen – Klaviere des 18. und 19. Jahrhunderts“ stehen im Mittelpunkt der Sonderausstellung, die im Robert-Schumann-Haus von Oktober bis Ende des Jahres zu sehen sein wird. Daneben gibt es unterschiedliche Führungen und museumspädagogische Angebote.

Informationen zu den Dauer- und Sonderausstellungen sowie zu den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten der Museen sind auf den jeweiligen Internetseiten zu finden. Diese sind über die Überblicksseite www.zwickau.de/museen einfach zu erreichen.

Besucher der Landesausstellung können die städtischen Museen zum ermäßigten Eintritt besuchen.
Link zum großen Bild
Zudem finden mehrere "industriekulturelle" Sonderausstellungen statt, wie z.B. "Industrie in Bildern". (Foto: Fotoatelerie Lorenz)
Link zum großen Bild
Das Ticketsystem ist ein Modellprojekt des Kulturraums Vogtland-Zwickau.
Link zum großen Bild