Im 1118 erstmals erwähnten »territorium
Zcwickaw« sind sorbische Ansiedlungen
erst für das 10. Jh. archäologisch nach-
weisbar. Zu Beginn des 12. Jhs. im
Besitz des Grafengeschlechts von
Groitzsch wird es nach der Mitte des
12. Jhs. zum Bestandteil des staufi-
schen Reichslandes Pleißen.